Schließen
INFORMATIONEN
ANFORDERN

Bitte wählen Sie ein Behandlungszentrum in Ihrer Nähe
und die gewünschten Informationen aus.

Ihre Daten werden von uns streng vertraulich behandelt
und nicht an Dritte weitergegeben.

Behandlungszentrum:
Informationen über
Anrede:
Vorname
Nachname:
eMail:
Telefon/Mobil:
Ja, ich habe Interesse an einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Bitte rufen Sie mich an.
 
Oder rufen Sie uns an!

Laderma München

Sendlinger-Tor-Platz 7
80336 München

089 / 55 23 98 61

Mo-Do 9.00-18.00 Uhr
Fr 9.00-16.00 Uhr


Schließen
Wählen Sie
Ihren nächsten
Praxisstandort

Laderma München

Sendlinger-Tor-Platz 7
80336 München

089 / 55 23 98 61

Mo-Do 9.00-18.00 Uhr
Fr 9.00-16.00 Uhr

LASERBEHANDLUNG ZUR HAUTBILDVERBESSERUNG

Ein modernes, besonders schonendes Verfahren

Laderma bietet Ihnen ein innovatives Behandlungsverfahren zur Verbesserung des Hautbilds: die sogenannte nichtablative Skin Rejuvenation, eine spezielle Laserbehandlung.

Das Verfahren eignet sich zur Behandlung von:

  • Akne
  • Altersflecken
  • Pigmentstörungen (Sommersprossen, Hyperpigmentierung, Chloasma)
  • Couperose und Teleangiektasie (anlagebedingte Gefäßerweiterung im Bereich des Gesichts)
  • Feuermal (Naevus flammeus)
  • Hämangiom (Blutschwämmchen)

Wie wirkt die nichtablative Skin Rejuvenation?

Die nichtablative Skin Rejuvenation arbeitet mit hochenergetischen Lichtimpulsen. Wenn diese auf die Haut treffen, werden sie von den Farbpigmenten der Pigmentflecke oder den erweiterten Blutgefäßen absorbiert. Durch den Hitzeeffekt können Pigmentflecke sich auflösen, erweiterte Kapillargefäße können verödet werden.

Die Skin Rejuvenation muss in Abständen von mehreren Wochen zwei bis vier Mal durchgeführt werden. So lässt sich in der Regel ein optimales Behandlungsergebnis erreichen. Bei UV-Schädigung der Haut am Hals und am Dekolleté kann die Behandlung auch auf diese Behandlungszonen ausgedehnt werden.

Finanzierungsmöglichkeiten?

Laderma bietet Ihnen flexible Finanzierungsmöglichkeiten an: Begleichen Sie einfach den Betrag Ihrer Behandlung in Teilzahlungen!

Unser Finanzierungsangebot für Sie:

  • Gesamtlaufzeit der Finanzierung bis zu 48 Monate möglich
  • Finanzierung bis zu einer Gesamtlaufzeit von 10 Monaten sogar zinsfrei
  • Attraktive Finanzierungsmöglichkeiten mit niedrigen effektiven Jahreszinssätzen

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Mitarbeiterinnen unverbindlich über alle Details zu unseren Angeboten beraten.

Wie wirkt die Skin Rejuvenation Behandlung?

Die modernste Art der Skin-Rejuvenation-Behandlung stellt die IPL2-Technologie dar.

  • IPL bedeutet „Intense Pulsed Light“.
  • Systeme der neuesten Generation projizieren hochenergetisches Licht auf die Haut und nutzen dabei die unterschiedlichen Wellenlängenspektren des Lichts.
  • Beim innovativen Quantum-Verfahren hilft ein spezieller Applikator, das intensivierte Licht auf die Behandlungsregion zu lenken.

Die Skin Rejuvenation bietet gegenüber anderen Behandlungsverfahren gewöhnlich merkliche Vorteile. Im Vergleich zu Operationen, mechanischer Abschleifung oder einem tiefen chemischen Peeling sind die Risiken deutlich geringer. Komplikationen treten in der Regel seltener auf.

Laderma bietet Ihnen mit der Skin Rejuvenation eine gute Möglichkeit der Hautbildverbesserung für sämtliche Hauttypen. Ausgangspunkt ist selbstverständlich ein ausführliches Beratungsgespräch. Ausgehend davon erstellen wir für Sie ein ganz individuelles Behandlungskonzept. Normalerweise sind mehrere Behandlungen notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Welche Gefahren und Nebenwirkungen hat die Behandlung?

Unerwünschte Folgen sind bei der Skin Rejuvenation nicht häufig, können aber auftreten. Das können etwa Hautrötungen, Schwellungen, Brennen oder Nässen sein.

Einige Tage nach der Anwendung können sich in der Behandlungszone kleine Krusten bilden. Solche Veränderungen sind normal und kein Anlass zur Beunruhigung. Die Krusten lösen sich üblicherweise nach wenigen Tagen.

Was muss ich vor der Behandlung beachten?

Vier Wochen vor und nach der Behandlung müssen Sie die behandelten Stellen unbedingt konsequent vor UV-Strahlen schützen, um Pigmentverschiebungen zu vermeiden. Im Freien sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung meiden und einen Sonnenschutz mit dem Lichtschutzfaktor 50 anwenden. Ein Solarium dürfen Sie in dieser Zeit nicht aufsuchen.

Medikamente, welche die Haut lichtempfindlicher machen, können sich nachteilig auf die Behandlung auswirken. Zum Beispiel können Antibiotika, Antidepressiva oder Antidiabetika eine lichtsensibilisierende Wirkung haben. Bitte informieren Sie unser medizinisch ausgebildetes Fachpersonal darüber, wenn Sie solche Medikamente einnehmen müssen.

Unser medizinisch ausgebildetes Fachpersonal berät Sie im Detail über die Möglichkeiten, die die Laserbehandlung Ihnen bietet. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Hilfe unseres Kontaktformulars.

     Kunden bewerten LADERMA:

            Zur Detailseite von LADERMA München


Zahlung per Kreditkarte:

MasterCard Maestro VISA V-PAY



     Pflegeprodukte unter: 


Jetzt Informationen
anfordern
Behandlungs-
konfigurator /
Preisliste
Ihr Standort:
München
(ändern)